Menu

stamp

Citroën 2CV Kasten-Ente

Citroën 2CV Kasten-Ente

Die im Frühjahr 1951 eingeführten Lieferwagen auf 2CV-Basis unterschieden sich von der Limousine ab der B-Säule durch einen kastenartigen geräumigen Laderaum, der durch zwei Flügeltüren am Heck zu beladen ist. In Frankreich und der Schweiz waren diese Fahrzeuge häufig bei der Post und kleinen Gewerbebetrieben anzutreffen, während in Deutschland eher die Möglichkeit, günstig ein Wohnmobil zu erlangen, für die Käufer ausschlaggebend war. Technisch machte diese Variante fast dieselben Entwicklungsschritte wie die Limousine durch. Die Fertigung des auch als „Kasten-Ente“ bezeichneten Lieferwagens wurde Mitte 1978 beendet. Im Sommer desselben Jahres nahm die Hochdachvariante der Dyane, die Acadiane, ihren Platz ein. (Quelle: Wikipedia)

Das Fahrzeug mit ehrlicher Substanz wurde in Frankreich gefunden. Es musste sofort mitgenommen werden, denn auch fast Tote kann man wiederbeleben.

Wir haben folgende Restaurierungen und Arbeiten durchgeführt:

  • Bestandsaufnahme durchgeführt

Besonderheiten/Zustand

  • Baujahr 1968 (nach Fahrgestellnummer)
  • Originalzustand (Schalter, Armaturen, etc.)

Das Fahrzeug steht zum Verkauf.
Wahlweise in aktuellem Zustand, komplett restauriert oder Restaurierung nach Wunsch

 

Nach oben

KFZ MEISTERWERKSTATT

Neufahrzeuge | Youngtimer | Oldtimer

 

für alle Fabrikate

Service

Restaurierung

Beratung

TEL. 02325 580610

Email info@kfz-herne.de